Landesmeisterschaft BB 2018


Am 30.06./01.07.2018 fand die diesjährige Landesmeisterschaft auf dem Goldnebelhof statt. An den Start gingen die E-Schritt, die kleine E2-Gruppe, die A-Gruppe und Laura Schiffner im Einzelvoltigieren. Diana Harwardt und Peter Künne konnten sowohl im Einzel als auch im Pas-de-Deux nicht an den Start gehen, da sie sich mit Andrea und Hendrik in Warendorf auf die bevorstehende Europameisterschaft vorbereitet haben. Aus diesem Grund startete Laura Schiffner auch nicht wie gewohnt auf Longinus, sondern auf Amigo mit Irina Döhring an der Longe.

Am Samstag stand zuerst die Verfassungsprüfung auf dem Programm, die Irina und Amigo ohne Probleme gemeistert haben. Anschließend ging es schon für die E2-Gruppe mit Mogli und den Trainern Theresa und Laura an den Start. Die Gruppe zeigte insgesamt eine zufriedenstellende Vorstellung mit einer brav galoppierenden Mogli. Belohnt wurden sie dafür mit einem tollen 2. Platz. Am Nachmittag fand die 1. Wertungsprüfung im Einzelvoltigieren statt. In diesem Umlauf hat man gemerkt, dass Amigo und Laura nach 2-wöchigem Training noch keine Routine gefunden hatten. Sowohl Pflicht als auch Kür verliefen nicht optimal. Trotz allem waren wir dann über eine Endnote von 7,218 und dem bisherigen 2. Platz in der Landesmeisterwertung sehr zufrieden, da Tim Andrich, der Junior-Vizeweltmeister von 2015, mit 7,219 Punkten nur knapp in der Landesmeisterwertung führte.

Am Sonntag eröffnete unsere E-Schritt um 8.30 Uhr das Turnier mit ihrem ersten Turnierstart. Mogli, Sabine, Hannah und die kleinen Mäuse zeigten für ihren ersten Start eine schöne Vorführung und waren sowieso die niedlichsten von allen. Anschließend folgte der Start von Amigo mit seiner A-Gruppe und Irina an der Longe. Sie zeigten eine schöne, harmonische Pflicht und auch die Kür wurde bis auf ein paar kleine Patzer souverän durchgeturnt. In der Siegerehrung nahm die Gruppe die weiße Schleife entgegen und unsere E-Schritt freute sich über ihre erste Schleife in grün, die Hoffnung für die Zukunft der jungen Mannschaft gibt.

Am Nachmittag folgte die 2. Wertungsprüfung, die Kür, im Einzelvoltigieren. 

Durch die Verzögerungen im Zeitplan war eine optimale Vorbereitung leider nicht möglich und Amigo hatte durch Samstag und den A-Gruppen Start auch schon einige Kilometer hinter sich gebracht. Auch hier konnten Amigo und Laura dann leider nicht ihre Leistungen abrufen, die sie im Training hatten und ein Sturz in der Kür kostete dann den Landesmeistertitel. Nichtsdestotrotz haben Amigo, Irina und Laura den Vizemeister-Titel erturnt und sind stolz, dass Amigo in kurzer Vorbereitungszeit seinen ersten Landesmeisterstart so tapfer bestritten hat. In der Meisterehrung erfolgten noch die offiziellen Nominierungen für die kommenden Turniere. Für die Deutsche Meisterschaft in Elmshorn und die Norddeutsche Meisterschaft in Hohenhameln haben sich Laura mit Longinus und Andrea an der Longe qualifiziert. Diana hat sich mit LauLau und Andrea für die Deutsche Jugendmeisterschaft in München und die Norddeutsche Meisterschaft in Hohenhameln qualifiziert. Und unser Pas-de-Deux wird nach der Europameisterschaft in Ungarn ebenfalls an der Norddeutschen Meisterschaft in Hohenhameln sowie dem Doppel-Cup im Saarland teilnehmen. Wir freuen uns auf diese anstehenden Herausforderungen und werden die kommenden Wochen noch fleißig trainieren.

Text: Laura Schiffner