Reiten

Unser Verein ist vielfältig ausgelegt, die Therapie und das Voltigieren sind ein großer Bestandteil, doch natürlich kommt auch das Reiten nicht zu kurz! Die Vorsitzende des Vereins, Andrea Harwardt, war schon von klein auf begeistert von diesem einzigartigen Sport und wusste, dass sie dieses Hobby eines Tages ausbauen will. So kam es nun auch; mehrere Freizeit und Sportpferde stehen nun in den Boxen und werden regelmäßig von reitbegeisterten Menschen bewegt. Sei es eine gemütliche Runde in den Wald um Entspannung zu finden oder ein Trainingsritt als Vorbereitung auf das nächste Turnier, alle Reiter haben dabei eines das sie verbindet, nämlich der Umgang mit den treuen Vierbeinern! 

Um den Anforderungen unserer Reiter gerecht zu werden, haben wir zwei Anfängergruppen, die sonntags von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr und 12:45 bis 13:30 Uhr trainieren und zwei Fortgeschrittenengruppen, die freitags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr und sonntags von 13:30 Uhr bis 14:30 reiten. Jeden Dienstag und Mittwoch gibt es professionelles Training in Dressur und Springreiten. Dies wird Leistungsdifferenziert, altersspezifisch und binnendifferenziert von der Klasse E bis S durchgeführt. Desweiteren wird die Arbeit an der Longe, Doppellonge und am langen Zügel vermittelt. Ebenso gibt es einmalige Veranstaltung im Reiten im Damensattel, Hinlegen eines Pferdes sowie Kostümreiten, Quadrillenreiten und Schauprogramme. Über allem steht die Wertevermittlung mit dem Pferd. Der Verein stellt mehrere Kreismeister in diversen Leistungsklassen.

Für unsere ganz Kleinen geben wir inzwischen Longenstunden, bei denen sie lernen können, wie man das Pony sattelt und richtig auf dem Vierbeiner sitzt.