Unsere Pferde und Ponys


Unser Verein verfügt im Sommer 2022 über 20 gut ausgebildete Pferde und Ponys.

Diese Seite wird derzeit aktualisiert.


Amigo ist ein liebenswürdiger, neugieriger Wallach. Obwohl er eigentlich ein „Weideunfall“ war, entwickelte er sich zu einem vielseitigem und zuverlässigem Reit- und Voltigierpferd. Nach einer schweren Kolik mit OP im November 2010, war er zu einer mehrmonatigen Pause und langer Boxenruhe gezwungen. Doch dank der tat- (und finanz-) kräftigen Unterstützung unserer Mitglieder erholte er sich rasch und ist nun einer der wichtigsten und zuverlässigsten Partner bei der Therapie, auf dem Viereck, im Zirkel und im Gelände.

(Foto: Zoi)


Cleo wurde 2001 geboren und ist mit ihren 99 cm Stockmaß das zweitkleinste Mitglied unserer Pferdeherde (Gaspar ist noch ein bisschen kleiner).

Cleo macht ihrem Namen alle Ehre, sie ist manchmal ein wenig zickig und benimmt sich wie eine Königin, doch zu Recht, denn sie ist ein sehr fleißiges Pony, das leidenschaftlich gern und willig arbeitet. In allen Bereichen deckt sie die Kleinen und Anfänger ab, sowohl beim Reiten, Voltigieren als auch in der Therapie.

 

 

 

 

 

(Foto: Katrin Künne)


Cooper


Durina (Foto: Katrin Künne)


Eldor ist der Dienstälteste bei uns auf dem Hof. Dreijährig von Andrea Harwardt gekauft und ausgebildet ist er aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken. Mittlerweile ist Eldor 27 Jahre alt.
Der 1,30 m große, braune Ponywallach mit der Stehmähne steht unseren kleinen, lernenden Reitern und Voltigieren zur Verfügung. Wer lieber Kutsche fährt, auch kein Problem. Eldor ist ein echtes Verlasspferd mit Knuddelfaktor.
Sein Haupteinsatzgebiet war aber das Therapeutische Reiten. Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung haben ihr zum Profi am Langzügel werden lassen.
(Foto: Katrin Künne)

Florian


Gaspar


Gaspari


Karas wurde 1999 geboren. Der Fuchswallach ist für die Dressur bis zur Klasse A ausgebildet und beherrscht auch einige L- Lektionen. Der Kolibri-Sohn ist 1,72 cm groß, hat ein sanftes Wesen und  ist gleichzeitig sehr leistungsbereit. Karas ging als erstes Pferd mit den Voltigiergruppen des Vereins an den Start und ermöglichte die Teilnahme bis zur Leistungsklasse M.
Heute genießt er seinen Ruhestand.

Kardinal (Foto: Lena Jakobi)


Karlchen (Fotos: Zoi & Katrin Künne)


Klaus (Nikolaus)


Longinus


Mogli heißt die Welsh- B- Stute von Daukester Double Pay. Die 1,32 cm große Stute wird alsvVoltigierpferd eingesetzt. Weiterhin steht sie dem Verein als Lehrpferd für Anfänger und Fortgeschrittene zu Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Foto: Katrin Künne)


Quesera


Quintano


Rembrandt


Rubens


DSP Sir LauLau


Viola (Foto: Katrin Künne)